Kundalini Yoga Südtirol

Warum Kundalini Yoga?

“Kundalini Yoga ist eine Wissenschaft, die mit den 7 Chakren, der Bogenlinie und der Aura arbeitet. Es arbeitet direkt an der gesamten Energie und dieser Energiefluss hat eine einfache Eigenschaft: entweder du beeinflusst ihn oder er beeinflusst dich. Entweder bist du über der Energie und reitest sie, oder du unterliegst der Energie und sie reitet dich. Dort setzt Kundalini Yoga an: du lernst deine Energie zu reiten, zu erleben und jede gegebene Situation zu durchdringen, um ein Gleichgewicht zu erlangen.”

Yogi Bhajan

Der Unterschied zwischen Kundalini Yoga und Hatha Yoga

Beim Kundalini Yoga arbeiten wir mit geschlossenen Übungsreihen, die auf  auf unter­schied­liche Bereiche des Körpers oder den Geist wirken.Somit hat jede Stunde ein bestimmtes Thema. Die Übungsreihen (Kriyas) beinhalten dynamische und statische Asanas (Yoga­stellungen), die mit bewusst geführtem Atem (Pranayama) verbunden sind. Nach der An­span­nung folgt die Entspannung. Durch die Tiefenentspannung verteilt sich die aktivierte Energie optimal im Körper, und neue Erfahrungen können so integriert werden.

Kundalini Yoga, wie es durch Yogi Bhajan gelehrt wird, gliedert sich in verschiedene Bereiche die miteinander verwoben sind:

Im Vergleich zum Hatha Yoga verzichten wir im Kundalini Yoga auf extreme Bewegungen, wie ausgestellte Beugungen, Drehungen oder Spreizungen. Auch Kopfstand üben wir im Kundalini Yoga nicht. Ebensowenig benutzen wir Hilfsmittel für die Übungen.

[wysija_form id=”2″]